Kategorien &
Plattformen

"Expecto Patronum"

"Expecto Patronum"
"Expecto Patronum"
© T. Baldus
© T. Baldus
© A. Fröhlich
© A. Fröhlich
© A. Fröhlich
© A. Fröhlich

"Expecto Patronum" ...oder wie wichtig es ist einen "Patron" zu haben

Pater Christoph Hammer erklärte in seiner Festpredigt zum "Bästjesdaach", wie wichtig es ist einen Patron zu haben.
Selbst der berühmte Zauberer "Harry Potter" ruft seinen "Patron" in Gefahren mit dem Zauberspruch "Expecto Patronum" herbei.
Der Einladung zum "Bästjesdaach" waren in diesem Jahr auch Pfarrer Hufsky und Pfarrer Hofacker gefolgt.
Die Kirchenbesucher erlebten einen festlichen Gottesdienst zu dem auch die vielen Messdiener, der Kirchenchor und die Organisten Frater Gregor Brandt und Lars Hastrich beigetragen haben.

Im Anschluss waren alle Gottesdienstbesucher in den Pfarrsaal zum gemütlichen
"Mädenanner schwätze und äse" eingeladen.

Ein rund um gelungener "Bästjesdaach"!

 

Der heilige Sebastian ist der Ortspatron von Langenhahn.

Die Friedhofskapelle in Langenhahn trägt auch den Namen "Sebastianskapelle".

Die Langenhahner nennen Ihren Patronatstag auch liebevoll im westerwälder Dialekt "Bästjesdaach".

Von je her wurden an diesem Festtag auch Gäste eingeladen.

So entstand auch der Spruch "Bästjesgässt frääse lässt".